Der Mythenschmied: Paulus und die Erfindung des Christentums (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 15)

Der Mythenschmied Paulus und die Erfindung des Christentums Unerw nschte B cher zur Kirchengeschichte Band Wo L demann aufh rt f ngt Maccoby erst an Paulus war nicht nur der organisatorische Gr nder der Kirche die es ohne ihn gewi nicht g be sondern auch der alleinige Stifter der christlichen Religion

  • Title: Der Mythenschmied: Paulus und die Erfindung des Christentums (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 15)
  • Author: Fritz Erik Hoevels
  • ISBN: 3894846127
  • Page: 294
  • Format:
  • Wo L demann aufh rt, f ngt Maccoby erst an Paulus war nicht nur der organisatorische Gr nder der Kirche, die es ohne ihn gewi nicht g be, sondern auch der alleinige Stifter der christlichen Religion, welche dem gl ubigen Juden und verhinderten Messias Jesus schwerlich gefallen h tte.Gnosis und Mysterienreligionen, welche zuvor noch niemand kombiniert hatte, verknetete Paulus mit einem gr ndlich umfunktionierten biblischen Substrat zu einer brisanten Mischung Entgegen seinen eigenen Suggestionen und den Legenden der Apostelgeschichte ist Paulus im Gegensatz zu Jesus niemals Pharis er gewesen aber er war ein nahezu genialer hellenistischer Mythenschmied.

    • Free Download Der Mythenschmied: Paulus und die Erfindung des Christentums (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 15) - by Fritz Erik Hoevels
      294 Fritz Erik Hoevels
    Der Mythenschmied: Paulus und die Erfindung des Christentums (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 15)

    About “Fritz Erik Hoevels

    • Fritz Erik Hoevels

      Fritz Erik Hoevels Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der Mythenschmied: Paulus und die Erfindung des Christentums (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 15) book, this is one of the most wanted Fritz Erik Hoevels author readers around the world.

    994 thoughts on “Der Mythenschmied: Paulus und die Erfindung des Christentums (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 15)

    • Maccoby ist als Autor klasse, auch hier Aber was reitet den bersetzer Hoevels, st ndig ausf hrliche inhaltliche Anmerkungen zu machen Schon sein Vorwort Hoevels ist gleichzeitig der Herausgeber ist unangenehm pr tentios, inhaltlich wie sprachlich Da lobe ich mir die bersetzerin von Maccobys Der Heilige Henker, Eva Heim, die ihre Aufgabe nicht nur v llig unaufdringlich sondern auch deutlich eleganter l st.


    • Das ist eines der besten B cher, dass ich je gelesen habe Wer sich wirklich f r die Hintergr nde und somit f r die Abgr nde des Christentums interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei Es ist nichts f r Feiglinge, die in Jesus Christus den Begr nder des Christentums sehen und damit in ihm das von allen S nden reinigende Superwaschmittel f r sich beanspruchen Paulus wird entlarvt, als der, der er nun mal war, ein L gner und selbstherrlicher Seelenkr ppel, der die Person Jesu, f r die Gr ndung [...]


    • Sehr interessant aber eine harte Nuss Schwierige verschachtelte S tze, die ich z.T 2 3x lesen musste Aber es hat sich gelohnt und gerade ackere ich mich nocheinmal durch.Ich glaube, dass man das Buch entweder nach ein paar Seiten weglegt, weil man Angst um sein existierendes Jesusbild hat, oder, dass man sich durchk mpft und ganz neue Aspekte sieht, dann allerdings nicht weiter glauben kann wie bisher.Ich habe endlich verstanden, warum ich meinen intuitiven Glauben und das was die Kirche erz hlt [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *